Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Dein Eintrag im Gästebuch ist erst sichtbar, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
24 Einträge
Silke Danneberg Silke Danneberg aus Porta Westfalica schrieb am 18. Dezember 2023 um 10:55
Ich möchte hier mal sehr großen Respekt und Dank aussprechen für die Organisatoren und ihre Arbeit. Ohne euch würde es keine Treffen geben. Wir hoffen ihr bleibt weiterhin so fleißig im Einsatz und freuen uns auf ein Wiedersehen im Oktober in Beja
Administrator-Antwort von: Werner Ersch
Vielen Dank liebe Silke
Lurdes Venâncio Aleixo Lurdes Venâncio Aleixo aus Alhandra, Portugal schrieb am 12. November 2023 um 0:29
Boa noite É com tristeza que vos envio link sobre o atual estado da Torre do Bairro Alemão. Um grande abraço ao Jörg Reppenhagen. https://lidadornoticias.pt/beja-jovem-de-16-anos-condenado-em-300-euros-por-ter-entrado-na-torre-do-bairro-da-fap/
Martin Kamp Martin Kamp aus Bonn schrieb am 24. Oktober 2023 um 17:22
Mein Vater Herrmann Kamp war von 1970-1973 in der ZDVP in Lissabon beschäftigt, nicht in Beja. Gibt es noch Personen, die mit ihm dienstlich zu tun hatten?
Joachim Sommer Joachim Sommer aus Schillingsfürst / Mittelfranken schrieb am 31. Mai 2023 um 12:07
Hallo Altbejaner, durch Zufall bin ich auf die Seite Befatreff gekommen. Ich war von 10/1978 bis 09/1981 in der VersStff stationiert. Es war eine wunderbare Zeit. Liebe Grüße und bis bald.
Administrator-Antwort von: Werner Ersch
Danke für Deinen Eintrag Joachim Sommer
Stünkel Stünkel aus Visselhövede schrieb am 15. Mai 2023 um 10:20
Moin, weiss jemand was, ob die in Beleizao getöteten Ex-Bejaner sind?
Administrator-Antwort von: Werner Ersch
Es sind keine Ex-Bejaner, aber sehr gute Freunde von Uschi Deckarm
Gerhard Senser Gerhard Senser aus 87775 Salgen schrieb am 28. Februar 2023 um 7:54
Ach ja, wir waren öffters beim Wachtel essen an einem Stausee. Kannte jemand von Euch meinen Bruder Senser Michael? Liebe Grüse
Gerhard Senser Gerhard Senser aus 87775 Salgen schrieb am 28. Februar 2023 um 7:51
Hallo, mein Name ist Gerhard. Mein nun leider verstorbener Bruder Michael Senser aus Bayern / Waldstetten war in Beja zweimal a 3 Jahre Stationiert. Ich durfte ihn auf der Base zwei mal Besuchen. Er hatte einen Wohnwagen fest in glaube Luz. Kenn ihn jeman von Euch. Er war in Leipheim / Bayern vorher. Er war Z12. Viele Grüße sendet Gerhard
Markus Staab Markus Staab aus Moorenweis schrieb am 11. September 2022 um 17:36
Liebes Organisationsteam, vielen Dank für dieses sehr schöne und wieder bestens organisierte Treffen in Wahn. Es war uns wieder eine Freude dabei sein zu dürfen und viele schöne Stunden mit so vielen lieben Leuten, bei noch mehr Erinnerungen und sehr netten Gesprächen verbringen zu können. Wir freuen uns schon jetzt beim nächsten Treffen, vielleicht sogar in 2 Jahren in Beja dabei zu sein. Viele liebe Grüße und muito obrigado. Hanna und Markus Staab
Administrator-Antwort von: Werner Ersch
Herzlichen Dank liebe:r Hanna und Markus
Stünkel Stünkel aus Visselhövede schrieb am 28. August 2022 um 10:17
Ist der Parkplatz zum Bejatreffen für Womo`s wieder Exerzierplatz?
Administrator-Antwort von: Werner Ersch
Die Stellfläche für WoMo/ WoWa wurde uns noch nicht zugewiesen. Sobald wir diese Info haben informieren wir euch. Weitere Hinweise findet ihr auf dieser Seite in der Rubrik "Veranstaltungs-Infos/ Übernachtung"
Stünkel, Dagmar Stünkel, Dagmar aus Visselhövede schrieb am 14. März 2022 um 8:48
So, angemeldet sind wir! Nun hoffen wir, dass es auch klappt mit dem Treffen und sich viele anmelden. Wir freuen uns auf das, hoffentlich, gesunde Wiedersehen. Herzliche Grüße von Dagmar und Wolfgang
Administrator-Antwort von: Werner Ersch
Ja wir hoffen auch, dass alles wie geplant stattfinden kann. Wir freuen uns auf Euch und alle die sich bereits angemeldet haben und natürlich auf zahlreiche weitere Anmeldungen. Viele Grüße, Werner
Michael Engel Michael Engel aus Heidelberg schrieb am 6. Februar 2022 um 22:19
Horrridoh, mein Vater wäre eigentlich Mitte der 80 er nach Beja versetzt worden. Er war LFZ-Führer und Fluglehrer 104. leider gingen die Wege der NATO damals anders. Mein Vater ist leider im Juli 21 verstorben, ich „fliege“ aktuell die AW 109 „backseat“ als Flugarzt im alpinen Bereich. Wäre schön, noch von jemandem zu lesen, der „den alten Engel“ kennt… 😊
Isabel Morais Isabel Morais aus Lisbon schrieb am 25. Januar 2022 um 23:59
I am looking for Mr Karl Heinrich Staufer, sergeant, who rented my grand mother's house at Rua Filipe Duarte, 12 Telheiras, Lisboa in 1963, through the Embassy of Germany in Lisbon, or anyone who knows his whereabouts. Many thanks, Isabel Morais
Administrator-Antwort von: Werner Ersch
Dieser Name ist uns nicht bekannt, aber ich lasse ihre Anzeige mal im Gästebuch stehen, vielleicht meldet sich ja jemand. Viele Grüße Werner
Ursula Deckarm Ursula Deckarm aus Beja schrieb am 9. Januar 2022 um 11:30
Frohes 2022. Freuen uns auf das Treffen wenn der Virus es zulässt. Grüsse aus der Überwinterung in Ferragudo von Uschi und Michael Deckarm😘
Administrator-Antwort von: Werner Ersch
Vielen Dank. Wir wünschen Euch und allen Besuchern unserer WebSite ebenfalls ein gutes und gesundes Jahr 2022. Der Termin für unser nächstes Bejatreffen am 10. September ist von der OHG Wahn bestätigt. Das Anmeldeportal wird in Kürze geöffnet. Viele Grüße und bis bald, Werner Ersch
Brigitte Fischer Brigitte Fischer aus 73340 Amstetten schrieb am 15. März 2021 um 10:53
Hallo Leute, hab Euch zufällig gefunden. War von 75-78 in Beja. Mega, wie man heute sagt 🙂Habe viele Fragen wg. Motorradurlaub. Habt Ihr "Profis" unter Euch? An wen kann ich mich wenden? Wünsche Euch allen eine gute Zeit und bleibt vor allem gesund . Lg Gruß Brigitte Fischer (Biggi)
Administrator-Antwort von: Werner Ersch
Hallo Biggi Schön, dass du uns gefunden hast. Wegen Motorradurlaub schau doch mal auf unsre Linkseite, da sind zwei Links zu Motorradfreunden. Vielleicht können die Dir weiterhelfen. LG Werner
Werner Ersch Werner Ersch schrieb am 31. Januar 2021 um 14:16
Liebe Besucher dieser Seite, liebe Altbejaner Wir hoffen es geht euch gut und der Coronavirus hat einen weiten Bogen um euch gemacht. All denen die direkt oder indirekt betroffen sind oder waren wünschen wir eine schnelle Genesung. Trotz schlimmer Betroffenheit ist die Arbeit unserer Freunde der ABLA auch in der Pandemie weitergegangen, um Kindern in Guinea Bissau, einem der ärmsten Staaten der Welt, eine Chance auf Bildung zu geben. Daher an dieser Stelle auch ganz herzliche Grüße an Winfried Glinka nach Lissabon. Seinen Jahresbericht mit einer kleinen Erfolgsstory habe ich unter dem Reiter ABLA für euch eingestellt. Gerne geben wir seine Bitte um finanzielle Unterstützung seines Projektes daher an dieser Stelle weiter. Soviel für heute, bleibt schön gesund und ate a vista bis zu unserem nächsten Treffen in 2022 Euer OrgTeam
Peter Leeb Peter Leeb aus Backnang schrieb am 23. Januar 2021 um 12:28
Hallo in die Runde, durch stöbern bin ich auf diese wunderbare Website gekommen. Ich durfte im Herbst 1986 als W15er(Metaller) bei einem Kommando mit dem JaboG34 (F104G) für 3 Wochen nach Beja. Eine unvergessliche Zeit! Ich kann mich noch erinnern, dass man vom Flugplatz mit dem BW-Bus in die Stadt gefahren ist. Soweit ich mich auch noch erinnern kann, war die Haltestelle/Treffpunk in der Stadt bei einem Lokal, das wohl für Bundeswehrangehörige eine Anlaufstelle war. Von dort ging es dann wieder mit dem Bus zurück. Ich frag mich gerade wo diese Lokal/Treffpunkt in Beja denn war??? Von dort war nur ein paar Schritte in die "Altstadt". Dort gab ja wunderbare Lokale, tolles Essen, nette Menschen. Und die Wochenendausflüge nach Lagos und Lissabon waren legendär. Wir sind damals extra selbstständig mit dem Zug nach Lissabon...was für ein "Abenteuer"... Im Hafen gleich den ersten Drogendealern in die Arme gelaufen, sehr spannend. Auch das Hafenviertel(vor allem Abends:-)), Sintra, Cabo de Roca,...usw... Und dann 3 Wochen bestes Flugwetter, da war sehr wenig zu tun für einen Metaller. Ich "durfte" dann beim Munition vorbereiten helfe. Das irgendwo in der Flugplatzpampa. Viel lieber hab ich meinen Kameraden beim Bremsschirm packen geholfen, damit meine Kameraden schneller fertig waren. Wir waren ja auch sonst immer zusammen. Außerdem war das Bremsschirm packen sehr kommunikativ... Kann mich auch noch gut an das Willkommensfest erinnern. Für das vorherige Kommando war es das Abschiedsfest. Lecker Essen und trinken. Ich glaub dass auch eine Band gespielt hat und Marlboro hat die Zigaretten spendiert. Tolle 3 Wochen die ich erleben durfte...incl. Transall mitfliegen :-))) Ich wünsche Euch alles Gute und schöne Treffen, wenn es mal wieder möglich ist. Viele Grüße in die Runde Peter Leeb
Administrator-Antwort von: Werner Ersch
Hallo Peter vielen Dank für deinen kleinen Erlebnisbericht. Die Bushaltestelle war das "Deutsche Haus". Von dort pendelte der Bus regelmäßig zwischen der Basis und der deutschen Siedlung. Es ist schön zu lesen, dass auch ehemalige Kommandoangehörige nach so vielen Jahren und trotz der relativ kurzen Aufenthaltszeit noch so intensive Erinnerungen haben. Viele Grüße und vielleicht sieht man sich ja mal bei einem der nächsten Treffen Werner Ersch
Kai Gärtling Kai Gärtling aus Lippstadt schrieb am 24. Juni 2019 um 13:17
Hallo Liebe Alt-Bejaner, nachdem wir fest geplant hatten wieder am diesjährigen Beja Treffen teilzunehmen, müssen wir leider absagen. Hotel usw. war alles schon gebucht. Da wir unseren Urlaub aus organisatorischen Gründen verschieben mussten, begeben wir uns am 13.09 mit dem KFZ nach Beja. Wir werden an euch Denken wenn wir in Beja sind. Liebe Grüße Kai und Dalia
Administrator-Antwort von: Werner Ersch
Sehr schade, aber wir wünschen euch einen ganz tollen Urlaub in Portugal und stoßen in Gedanken mit euch an.
Stünkel Stünkel aus Visselhövede schrieb am 11. Juni 2019 um 7:19
Wieviele haben sich bisher angemeldet? Die Zeit läuft nun schnell dahin bis zum Treffen. Freuen uns schon. LG Dagmar und Wolfgang
Administrator-Antwort von: Werner Ersch
Hallo ihr Lieben, sorry ich habe euren Gästebucheintrag übersehen. Wir haben jetzt ca. 150 Anmeldungen. Schön das ihr dabei seid. Wir freuen uns auf Euch.
Jürgen Faulseit Jürgen Faulseit aus Hemer schrieb am 15. Mai 2019 um 6:27
So Werner, der Termin steht zwar schon lange in meinem Kalender, genauer gesagt, seit dem letzten Bejatreffen, jetzt habe ich aber auch endlich meine Anmeldung geschafft. Wir freuen uns wieder auf Euch alle und wieder viele schöne Gespräche und jede Menge Spaß mit den ehemaligen Kameraden und Familien. Ganz liebe Grüße an Euch, Jürgen
Administrator-Antwort von: Werner Ersch
Super lieber Jürgen, wir freuen uns dass du kommst
Guntram Gäntgen Guntram Gäntgen aus 506969 Köln schrieb am 30. April 2019 um 8:27
Hallo Beja Freunde! Ich bin zufällig auf diese Seite gestossen da ich dieses Jahr 2019 mit meiner Freundin eine Rundreise durch Portugal machen möchte. Ich bin im Januar 1969 in Beja geboren und mein Vater (Josef Gäntgen) hat dort 7 Jahre gelebt und als Feuerwehrmann auf dem Luftwaffenstützpunkt als Feuerwehrmann gearbeitet. Leider konnte ich mit ihm nie dorthin und mir alles zeigen lassen. Im Alter von 2 Jahren sind wir nach Dornstadt gezogen und 1 Jahr später nach Bliesheim. Papa ist leider 2012 verstorben. Als ich jetzt Horst Bachmann hier gesehen habe kamen mir die Tränen. Björn sein Sohn kannte ich noch gut und mit Bachmanns und auch Plewkas hatten wir noch eine Weile Kontakt! Einen schönen Gruß an alle. Im Herzen ist Beja und Portugal immer ein Teil von mir. Leider sind auch alle DIas die unser Vater gemacht hat abhanden gekommen... Gruß Guntram
Administrator-Antwort von: Werner Ersch
Hallo Guntram, viel Spaß auf deiner Rundreise durch Portugal und ganz besonders herzliche Grüße von Horst Bachmann. Wenn du Bilder von Beja und Umgebung haben möchtest, schreibe uns einfach eine Mail.

Dies ist die Informations- und Anmeldeplattform zu den Traditionstreffen der Angehörigen und Freunde der ehemaligen Luftwaffenbasis Beja/ Portugal in Köln/ Wahn.